Professioneller Drohnenflug - Air Rischi Pilot derzeit in Ausbildung

Da ich immer wieder angefragt werde, ob ich mit meinen Helis auch mit einer Kamera fliegen könnte, habe ich mich entschlossen, auch mit Drohnen zu fliegen.

Da es sehr strenge Gesetze in ganz Europa in Bezug auf Drohnenflüge und deren Einsätze gibt habe ich mich nun dazu überwunden, eine ordentliche Pilotenausbildung als Drohnenpilot durchzuführen. Es ist die kleine PPL Ausbildung und beinhaltet folgende Themen:

  • Luftrecht inkl. Prüfungsvorbereitung (Austro Control GmbH) 
  • Luftfahrtspezifischer Unterricht (Flugvorbereitung, Meteorologie, Technik, menschliches Leistungsvermögen)
  • Aufbauendes Grundlagenflugtraining inkl. Präzession-Flugübungen
  • Verhalten in Notsituationen
  • Kurs für professionelle UAV Foto- und Filmaufnahmen
  • Kurs für Drohnenkitzrettung
  • BOS Kurs (Behörden bzw. Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS)

Die Ausbildung sollte bis Mitte des Jahres fertig sein, sofern nicht der Coronavirus in die Quere kommt.