Die Elektronik

Air Rischi verwendet hier wieder die bewähren Elektronik Komponenten. Angetrieben wird die Ecureuil mit einem Hacker A50 Motor, der über genügend Power verfügt. Ein Kontronik Regler LV 100+ sorgt dafür, dass der Motor seine Leistung regelmäßig erbringen kann. Drei Futaba BLS 451 Servos steuern den Hauptrotor an und ein Futaba BLS 251 steuert den Heckrotor. Natürlich kommt auch wieder das V-Stabi 5.3 Pro zum Einsatz. Zusätzlich wird der Magnetschalter von EMCOTEC eingebaut, um eine weitere Sicherheitskomponente on Board zu haben. Der Spektrum Sateliten-Empfänger sowie die Spektrum Telemetrie sind zusätzliche Sicherheitskomponenten. Für die Beleuchtung wird eine CS Sales Concept Beleuchtung ein gesetzt, die speziell für die Ecurueil gebaut wurde.

Die Elektronik Komponenten